NEU: EBS Alumni Beteiligungsmodell - Investiere in die Zukunft!

Jul 26, 2019

Let's keep our #EBSpirit alive!

Die ideelle und finanzielle Förderung von EBS Studierenden ist eine der wichtigsten Maßnahmen zur Verwirklichung des Satzungszwecks unseres Vereins. Deswegen ist es unser Ziel diese noch weiter auszubauen. Umso mehr freuen wir uns, Dir heute mit Stolz unser neues Fördermodell zu präsentieren, bei dem Du mit Deiner Beteiligung in die Zukuft der EBS Studierenden investieren kannst!

Wie funktioniert unsere Förderung

Jahrelang vergaben wir reine Stipendien ohne Rückzahlungsverpflichtung. 2007 erfolgte die Umstellung auf ein neues Fördermodell, den sog. „Umgekehrten Generationenvertrag, welcher 1995 an der Universität Witten/Herdecke entwickelt wurde, eine alternative Studienfinanzierungsmöglichkeit darstellt und sich immer größerer Beliebtheit bei den Studienanfängern erfreut. Geförderte Studierende zahlen während ihres Studiums keine Studiengebühren, verpflichten sich jedoch, nach Abschluss des Studiums einen einkommensabhängigen Beitrag zu leisten. Hier besteht, im Gegensatz zu einem Kredit, keine feste Zins- und Tilgungsverpflichtung. Seit der Umstellung des Modells haben wir die Förderung von mehr als 2 Mio. Euro Studiengebühren für knapp 80 EBS Studenten zusagen können – und bis Ende 2018 auch schon Rückflüsse von mehr als 900.000 Euro erhalten, womit wiederum die Studiengebühren kommender Studentengenerationen gefördert werden.

Genehmigung des Vermögensanlagen-Verkaufsprospektes durch die BaFin!

Da die Förderung aus den laufenden Vereinsmitteln aktuell nur beschränkt möglich ist, starten wir, wie auf der letzten Mitgliederversammlung berichtet, zusammen mit unserem Dienstleister Brain Capital ein Beteiligungsangebot - ein 127-seitiger Vermögensanlagen-Verkaufsprospekt wurde bereits von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt. Wir sind also startklar!

Für die Ausweitung des Modells des Umgekehrten Generationenvertrages werden konkret Kapitalgeber benötigt, die die Zwischenfinanzierung der verauslagten Studiengebühren übernehmen, hierfür möchten wir Dich gewinnen:

Wie kann ich mich an diesem Modell beteiligen?

Die EBS Alumni Studienfördergesellschaft Eins mbH soll über die Ausgabe von nachrangigen Genussrechten 2 Mio. Euro Kapital aus dem Kreis der EBS Alumni und befreundeter Stiftungen einwerben und damit in 2019 und 2020 insgesamt ca. 50 Studierenden das Studium an der EBS Universität finanzieren. 

Konkret bedeutet es:

 

  • Eine Investition der Anleger erfolgt als Genussrechtsinhaber der EBS Studierendenfördergesellschaft („Anleger“ oder auch „Genussrechtsinhaber“) mit einem Mindestanlagebetrag von EUR 10.000. Ein Agio wird nicht erhoben.
  • Für die Anleger wird eine gewinnabhängige Verzinsung (IRR-Rendite) von 5,0 % p. a. vor Steuern über die Laufzeit der Vermögensanlage prognostiziert. Diese Rendite ist wegen der Einkommensabhängigkeit der Rückzahlungen inflationsgeschützt und korreliert nur gering mit typischen Anlageklassen.
  • Zahlungen der gewinnabhängigen Verzinsung an die Anleger sind ab dem 31. Mai 2026 geplant. Prognosegemäß sollen am 31. Mai 2036 die letzten Rückzahlungen an die EBS Studierendenfördergesellschaft fließen. 
  • Anleger profitieren auch ideell von einer Beteiligung an dem Modell. Denn sie tragen entscheidend zum Gelingen der Strategie der EBS bei.
  • Bisher haben bereits über 220 Privatanleger insgesamt ca. EUR 24.000.000 in unterschiedlichen Anlageformen der Brain Capital für das Konzept des Umgekehrten Generationenvertrages zur Verfügung gestellt. Daneben haben institutionelle Investoren insgesamt ca. EUR 133.000.000 investiert.

Wir freuen uns darauf, das Zielkapital von 2 Mio. Euro gemeinsam mit Dir zu erreichen! 

Hast Du Interesse mehr zu erfahren? 

Wir freuen uns über Deine Rückmeldung an das Wiesbadener EBS Alumni Team unter der (+49) 611 945883-0 oder office@ebs-alumni.de. Gerne schicken wir Dir dann alle Unterlagen zu.

Kontaktiere bei Fragen oder Anregungen auch gerne den zuständigen EBS Alumni Vorstand Dr. Christian Funke (EBS Diplom 2004) unter christian.funke@ebs-alumni.de

Viele Grüße

Dein EBS Alumni Team

_ _ _

Let's keep our #EBSpirit alive!

The ideal and financial support of EBS students is one of the most important measures for the realization of the purpose of our association. That is why it is our aim to expand them even further. We are all pleased to present you with pride today our new funding model, in which you can invest with your participation in the future of EBS students!

How does our promotion work?

For years, we awarded pure scholarships without any repayment obligation. In 2007, we followed the transition to a new funding model, the so-called “Reverse Intergenerational Contract” which was developed in 1995 at the University of Witten/Herdecke, which is an alternative study funding opportunity and is becoming increasingly popular among the new students. Funded students do not pay tuition fees during their studies but are obliged to make an income-related contribution after graduation. In contrast to a loan, there is no fixed interest and repayment obligation. Since the changeover to the model, we have been able to provide more than EUR 2 million in tuition fees for almost 80 EBS students – and to receive returns of more than EUR 900,000 by the end of 2018, which in turn will support upcoming student generations with their tuition fees.

Approval of the assets-sale prospectus by BaFin!

Since funding from the current association funds is currently only possible to a limited extent, we are launching, as reported at the last members general meeting, together with our service provider Brain Capital - a 127-page Asset investments-sale prospectus has already been approved by the Federal Financial Supervisory Authority (BaFin). So, we're ready to go! 

For the extension of the model of the reverse generational contract, investors are specifically needed, who take over the bridging financing of the incurred tuition fees, for this we would like to have you over:

How can I participate in this model? 

The EBS Alumni Studies Funding Association Eins mbH is to raise 2 million euros of capital by subordinated sharing rights from the community of the EBS alumni and befriended foundations through the issuance of subordinated profit-sharing rights, thus financing a total of about 50 students to study at EBS University in 2019 and 2020.

Specifically, it means:

  • Investors invest as the holder of the EBS Studies Funding Association ("Investor" or "Sharing right holder") with a minimum investment amount of EUR 10,000. An agio is not charged.
  • Investors are expected to receive a pre-tax profit-based return of 5.0% p.a. over the life of the investment. This return is inflation-protected because of the income dependency of repayments and correlates only slightly with the typical asset classes.
  • Payments of the profit-based interest rate to investors are planned from the of 31st May 2026. The last repayments to the EBS Studies Funding Association are expected to flow on the 31st of May 2036.
  • Investors also benefit ideally from participating in the model. They make a decisive contribution to the success of the strategy of the EBS.
  • So far, more than 220 private investors have already provided a total of around EUR 24 million in different forms of investment to Brain Capital for the concept of the reverse generational contract. In addition, institutional investors have invested a total of around EUR 133 million.

We look forward to achieving the target capital of EUR 2 million together with you!

Are you interested in learning more?

We appreciate your feedback to the Wiesbaden EBS Alumni Team at (+49) 611 945883-0 or office@ebs-alumni.de. We will be happy to send you all the documents. 

If you have any questions or suggestions, please contact the responsible EBS Alumni Board member Dr. Christian Funke (EBS Diploma 2004) at christian.funke@ebs-alumni.de 

Best Regards 

Your EBS Alumni Team


Other news

Die Regelung zur Nutzung von Cookies auf der EBS Alumni Plattform findest Du in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung EBS Alumni Data Protection Policy EBS Alumni